Gesicht

Körper

Microdermabrasion

Die Microdermabrasion ist eine sehr wirksame und dabei schonende Behandlungsmethode zur Regeneration und Verjüngung der Haut im Gesicht und am Körper.

Viele Jahre Erfahrung, extrem schonende und schmerzlose Behandlung, lang anhaltende Hautstrukturverbesserung und Regeneration der Haut machen diese Methode so erfolgreich im Bereich der Intensivkosmetik.

Feine Kristalle tragen dabei kontrolliert die obersten Schichten der Epidermis ab. Durch die Abtragung der abgestorbenen Zellen erhält die Haut ein Signal zur schnellen Regeneration, d.h. verstärkt neue Zellen zu produzieren. Die neu gebildeten Zellen wandern nach oben zur Hautoberfläche und ersetzen nach und nach das abgetragene Zellmaterial. Durch diesen Prozess bildet sich neue, gesunde Haut, die für Wirkstoffe besonders aufnahmefähig ist und ein optimales Hautbild widerspiegelt.

So können Hautprobleme wie u.a. kleine Narben, Falten, große Poren, unreine Haut und Pigmentflecken sicher und erfolgreich behandelt werden.

Arbeitsweise

Die schmerzfreie Methode der Microdermabrasion ist mit der Technik des Sandstrahlens zu vergleichen.

Die Haut wird nicht durch einen rotierenden Diamantkopf abgeschliffen, sondern durch feine Mikrokristalle abgetragen. Dies geschieht mit Hilfe eines keimfreien Vakuumsystems, welches in Intensität und Stärke variabel ist. Dazu wird ein spezieller Behandlungskopf über die Haut geführt, unter dem ein Vakuum entsteht. In diesem Vakuum werden feine, sterilisierte Kristalle sanft auf die Haut geleitet, welche beim Aufprall winzige Hautteilchen aus dem Gewebe lösen, die dann sofort wieder steril in einen separaten Behälter abtransportiert werden. Damit ist garantiert, dass absolut hygienisch gearbeitet wird. Im Vergleich zu einem klassischen Peeling kann hier exakt bestimmt werden, wo und wie viel abgetragen wird.

Reaktion der Haut nach der Microdermabrasion

Durch die gezielte Abtragung der oberen, teilweise geschädigten Hautschichten, wird der Selbstregenerationsprozess der Haut beschleunigt. Sie erhält das Signal, verstärkt neue Zellen zu bilden und damit alte Zellen durch neue zu ersetzen.

Auf die Haut aufgebrachte Pflegestoffe, die vor der Microdermabrasion die Barriere der abgestorbenen Zellen kaum durchdringen konnten, sind nun fähig, tief in die Haut einzudringen und an den richtigen Stellen Ihre Wirkung zu entfalten.

Deshalb wird nach der Abrasion mittels Ultraschall, eine Feuchtigkeitsampulle (Hyaluron) tief in die Haut eingeschleust.

Neben der Zellneubildung und der verbesserten Wirkstoffaufnahme finden weitere Veränderungen in der Haut statt:

  • die Mikrozirkulation in den Gefäßen wird erhöht und die Bildung von Kollagen und Elastin gefördert.
  • die Fibrolasten (kollagenproduzierende Zellen) werden verstärkt gebildet und damit die Haut straffer und elastischer.
  • die Faltentiefe wird reduziert.
  • durch eine gleichmäßigere Melanisierung wirken Pigmentflecken optisch heller.
  • die Haut erscheint frischer, jünger und ist außerdem noch fühlbar glatter.

Nach der Behandlung

Nach der Behandlung ist die Haut noch für ca. 1 Woche besonders aufnahmefähig und sollte in der Heimpflege mit feuchtigkeits- und aufbaustoffreichen Präparaten versorgt werden.

Wichtig ist zu beachten, dass die Haut nach der Behandlung sehr lichtempfindlich ist und vor UV-Einstrahlung geschützt werden sollte. Deshalb ist ein Pflegeprodukt mit hohem Sonnenschutzfaktor (mind. SPF 20) sehr empfehlenswert. Im Sommer sollte nach der Microdermabrasion auf intensive Sonnenbäder verzichtet werden, da sonst eine Hyperpigmentation entstehen kann.

zu unserer Preisliste